Nationaler Biomasse-Aktionsplan

Anhand des Nationalen Biomasseaktionsplan kann man erkennen, wie eng das nationale und europäische Engagement im Bereich Bioenergie miteinander verknüpft ist. Der deutsche Biomasseaktionsplan unterstützt laut Informationen des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz den europäischen Biomasseaktionsplan, der von der EU-Kommission ins Leben gerufen wurde. Die EU rief in diesem Aktionsplan 2005 dazu auf, dass die Mitgliedsstaaten auf nationaler Ebene Pläne für die zukünftige Nutzung von Bioenergie aufstellen sollten.

Im Nationalen Biomasseaktionsplan sind Strategien und Maßnahmen festgeschrieben, die dazu beitragen sollen, dass Bioenergie weiterhin ausgebaut werden kann. Der Aktionsplan legt dabei auch einen besonderen Wert auf Effizienz und Nachhaltigkeit. So soll ein Ausbau der Bioenergie zum Beispiel zur Energiesicherung beitragen und gleichzeitig einen Beitrag zu Erreichung umweltpolitischer Ziele und zur Erhaltung von Landschaften, die einen besonderen Schutz benötigen, leisten. Die Strategien, die im Aktionsplan genannt werden, sind vielfältig. Zu ihnen gehört etwa das Vorantreiben der Entwicklung von marktreifen Technologien, die Erschließung ungenutzter Biomassepotenziale, der nachhaltige Ausbau von Bioenergie und die Begrenzung der Belastungen der Umwelt durch geeignete Regelungen. Die Liste der Punkte, die zusammen die strategische Ausrichtung beschreiben, ist hiermit jedoch noch längst nicht vollständig.

Zudem werden im Aktionsplan unterschiedliche Maßnahmen genannt, die eingeleitet werden müssen, damit die diversen Ziele des Aktionsplans erfüllt werden können. Im Bereich der Reduzierung von Nutzungskonkurrenzen ist dabei zum Beispiel die Rede von Maßnahmen zur Steigerung der landwirtschaftlichen Flächenerträge, zur Nutzbarkeitmachung von Nebenprodukten und Restprodukten, von der Effizienzsteigerung der Biomassenutzung u.a.m.

Wer weitere Informationen zum Nationalen Biomasseaktionsplan der Bundesrepublik Deutschland benötigt, kann zum Beispiel einen Blick auf die Internetseiten des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz werfen. Hier findet man neben einem kleinen einführenden Text auch eine PDF-Broschüre zum Nationalen Biomasseaktionsplan, die vom genannten Bundesministerium und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit herausgegeben wurde.

css.php