Exportinitiative Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien spielen auch im Bereich Export eine wichtige Rolle. Die Exportinitiative Erneuerbare Energien nimmt auf diesen Sachverhalt Bezug und möchte gleich zwei wesentliche Ziele auf einem Wege erreichen: Zum einen soll durch die Initiative erreicht werden, dass deutsche Unternehmen wirkungsvoll beim Export von Erneuerbare-Energien-Technologien unterstützt werden. Zum anderen soll durch die Initiative für erneuerbare Energien auch im Ausland geworben werden. Dieses wiederum kann dazu führen, dass deutsche Produkte und entsprechendes Fachwissen aus der Bundesrepublik international noch gefragter werden und dass sich das Fachwissen rund um erneuerbare Energien weiterentwickelt. Wirtschaftliches Interesse sowie das Interesse, die Nutzung erneuerbarer Energien auszuweiten, gehen somit in gewisser Weise Hand in Hand.

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien bietet Unternehmen dabei ganz konkrete Hilfestellungen. Sie versorgt Interessenten mit Marktwissen, unterstützt bei der Suche nach ausländischen Geschäftspartnern, informiert über ausländische Märkte, unterstützt Marketing-Bemühungen u.v.m. Im Fokus stehen dabei insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen. Diese benötigen auf dem Weg zur Internationalisierung zumeist eine besonders intensive und spezialisierte Begleitung. Im Rahmen der Exportinitiative werden sowohl Veranstaltungen durchgeführt als auch Publikationen herausgegeben, die Unternehmern bei der Eroberung neuer Märkte behilflich sein können. Auch Beratungen können in Anspruch genommen werden. Interessant ist darüber hinaus ein virtueller Marktplatz, der von der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer betrieben und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt wird: Hier können Unternehmer unkompliziert Geschäftskontakte im Bereich erneuerbare Energien aufbauen und sich über internationale Entwicklungen, Termine u.v.m. informieren.

Eine gute Anlaufstelle für weitere Informationen zur Exportinitiative Erneuerbare Energien und ihrem umfangreichem Angebot ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, das für die Finanzierung und die Steuerung der Initiative zuständig ist. Unter der URL www.exportinitiative.bmwi.de findet man ein breites Informationsangebot, das nicht nur über die Initiative an sich aufklärt, sondern zudem auch Informationen zu Partnern, Angeboten, Erfolgen, Veranstaltungen usw. bereit hält.

Schreibe einen Kommentar

css.php